Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Bierlokale Steiermark’ Category

Es gibt kaum ein österreichisches Bundesland, wo die Biertrinker so markentreu sind. Puntigamer heisst die Religion und wurde durch die Treue der steirischen Fans auch zur meistverkauften Biersorte des Alpenlandes.

In einer Dokumentation des österreichischen Privatsenders ATV über Fussballhooligans wurden deren Fanfahrtenautobusse nach dem Aussteigen gezeigt: Den Bus der Salzburger Fans verunreinigte man mit Gösser, Stiegl, Ottakringer und diversen anderen leeren Biergebinden (aber keine einzige Red Bull-Dose war zu sehen). Der Wiener Bus der Rapidfans war mit leeren Ottakringer Dosen, Zipfer Flaschen, Egger Dosen und anderen Marken verdreckt. Dann zeigte man den Bus der steirischen Sturm-Fans. Dort lagen Puntigamer Dosen, Puntigamer-Flaschen und auch die neue leere 1,5 lt Puntigamer Plastikflasche. Sonst nichts. Das nennt man Markentreue.

Umgeben von Kuhweiden und Hirschgehegen: Das Restaurant im essbaren Tiergarten

Umgeben von Kuhweiden und Hirschgehegen: Das Restaurant im essbaren Tiergarten

Umso mehr freute es mich, als ich vor wenigen Tagen das Schokoladenparadies des Genussmenschen Josef Zotter im steirischen Riegersburg besuchte. Der Schokoladenkönig bastelt dort nicht nur feinste Bioschokolade aus fairgehandelten Kakaobohnen, er öffnete vor kurzem auch die Tore zu seinem „Essbaren Tiergarten“. Was für viele als Provokation empfunden wird, ist quasi das Schnitzel zum Streicheln. Zuvor sieht man die glücklichen Tiere auf den weiten Weiden und in den grossen waldigen Gehegen herumstehen, danach kann man Sie in der neuerrichteten Kantine “ Am Viehtheater“ verspeisen. Als Schinken oder Aufstrich. Am Brot oder in der Semmel. Ehrlich aber lecker. In der Tat.

Und die feine Überraschung für mich: Trotz des steirischen Bierpatriotismus wird hier feinstes Biobier aus der Salzburger Brauerei Gusswerk gereicht. Die Produkte von Bierguru Reinhold Barta Edelguss und Steinbier werden hier in der 0,33 lt Flasche angeboten und von den zahlreichen Gästen sehr geschätzt. Und die Tiere, die hier auf den Tellern landen, hatten zuvor nicht nur ein glückliches Leben, Sie machen hier auch den Esser glücklich. Prost & Mahlzeit

 

Advertisements

Read Full Post »

In meiner (Pfarr)jugend zählten die Wallfahrten nach Mariazell zu den schönsten Ereignisse. Schon damals weniger religiös behaftet, waren es einfach interessante Wanderungen in der Gemeinschaft mit Freunden. Mariazell ist allerweil noch eine Wanderung wert, wenngleich sich einiges geändert hat.mariazell

Vier Tage liessen wir uns annodazumal Zeit um von Wien ins 150 km entfernte Mariazell zu kommen, mit Übernachtungslagern in Kaumberg, Kalte Kuchl und am Gscheid kurz vor unserem eigentlichen steirischen Ziel, der mächtigen Basilika. Auch die Herren Karol Wojtyla und Karl Ratzinger fanden zuletzt (unter Nutzung Ihres Künstlernamens) den Weg nach Mariazell, allerdings per Hubschrauber. Dies bestärkte mich gestern, den Weg mit dem Auto zurückzulegen, zudem ich für die 150 km ja auch nur einen ganzen Tag Zeit hatte.

abcv_sujet1Als ich dann noch die aktuelle Imagekampagne von Ag-athe auf einem öffentlichen Autobus der Wiener Linie 13a sah, war ich auch des spirituellen Hintergrunds meiner Tageswanderung komplett beraubt. Da ich mich aber so leicht nicht von meinem Wochenendausflug abbringen lasse, wählte ich ein neues Wallfahrtsziel in Mariazell: Das Braugasthaus Girrer. Und statt der gut ausgeschilderten Via Sacra nahm ich die von mir gestern erfundene Via Cerveza und erkor als Raststationen die private Brauerei des Peter Riedmüller in Hainfeld und das Braugasthaus Linko in Traisen.

Braustüberl am Eingang zur Hainfelder Brauerei

Braustüberl am Eingang zur Hainfelder Brauerei

Das letzte Werbeschild einer Grossbrauerei sah ich in Kaumberg. Die nächsten Kilometer bis Hainfeld gibt es dann nur mehr Aussenreklamen mit Hainfelder Bier. Diese Regionalität mag ich. Die Familie Riedmüller, in deren Besitz vor langer Zeit auch mal eine Brauerei in Waidhofen und die Brauerei Wieselburg war, braut hier seit 1808 Bier. Nach der vollkommenen Zerstörung im Jahr 1945 konnte erst wieder 1951 Hainfelder Bier ausgeschenkt werden.  Das Hainfelder Kellertrübe trank ich im Braustüberl, welches auch einehervorragende Auswahl an Speisen hat. Diese passen wunderbar zu den offenen Bieren aus der benachbarten Brauerei (Kellertrüb, Pils, Dunkles, Lager).

linkoNur 14 km weiter links ins Traisental eingebogen ist man auch bald bei Peter Linkos Braugasthof angelangt. Sollte man vom köstlichen naturtrüben Linkobräu etwas zu viel erwischen, werden hier auch schöne moderne Zimmer zur Übernachtung angeboten. Diesmal aber kann ich nur aus der Erinnerung von Peters Bier zehren. Denn für mich etwas unverständlich ist Freitag und Samstag hier Ruhetag. Bei dieser Gelegenheit sei übrigens erwähnt, dass meinereiner den Wagen bei diesem kleinen Bierausflug nicht selber steuerte. Über Anna- und Josefsberg gings nun weiter in besagten Wallfahrtsort.

Brauhaus_Mariazell-MariazellWar Mariazell an kulinarischen Spezialitäten in den letzten Jahren von Kräuterlikören und sämtlichen Lebkuchenvarianten dominiert (bei Pirker gibt es sogar Lebkucheneis), so muss mittlerweile Hannes  Girrers Bier ganz hoch hervorgehoben werden. Gebraut wird hier nur obergärig, das Bier wird in offenen Gärtanks vergoren. Zu speziellen Anlässen werden auch Sondersorten gebraut. Neben den saisonalen Bockbieren ist uns diesmal insbesondere das Erzherzog Johann Jubiläumsbier aufgefallen. Mit mehreren Malzsorten eingebraut, schmecke ich hier vor allem die Karameltöne besonders hervor. Zur Zeit wird auch noch das Zeller Gold ausgeschenkt. Dieses obergärige, helle Gerstenbier ist die Standardsorte in Girrers Brausortiment. Als Souvenir kann man sich diverse bierige Artikel, unter anderem eine Biermarmelade mitnehmen. Das zentral gelegene Brauhaus ist mit seinen beiden Gästezimmern übrigens das kleinste 4-Sterne Haus Österreichs. Jederzeit einen Besuch wert (nur nicht Sonntags nach 14.00, da ist geschlossen !)

Am Heimweg wollten wir noch das von der Brauerei Egger hergestellte Kamelbräu im  Kameltheater Kernhof verkosten, doch dafür waren wir leider schon zu spät dran. Schade. Sehr schade. Hätt ich vorher doch beten sollen. Oder ?

Hainfelder Braustüberl Wiener Straße 8; A-3170 Hainfeld

Linkö Bräu Gartengasse 9,  A-3160 Traisen

Wirtshausbrauere Mariazell, Wiener Straße 5;  A-8630 Mariazell

Don Kamelo, Kamelplatz 1; 3195 Kernhof

Read Full Post »